Aktuelles

Jetzt schnuppern in den Primar- und Sekundarschulen des Lernstudios!

So machen wir Tagesschule!

Wenn es um einen Schulwechsel geht, dann kann dies aus den unterschiedlichsten Gründen sein. Eine neue Karrieremöglichkeit oder ein Umzug der Eltern, der Wechsel von der öffentlichen an eine private Bildungseinrichtung, die stärkere Ausrichtung auf eine spätere akademische Schullaufbahn oder «weil es einfach nicht passt» an der alten Schule. Wichtig ist, dass das Kind bei der Entscheidung, mit welcher Alternative es weitergeht, miteinbezogen wird.

Uns beim Lernstudio liegt die persönliche und individuelle Beratung darum besonders am Herzen. Das Erstgespräch ist die primäre Kontaktaufnahme zwischen Eltern, Schülerinnen und Schülern und dem Lernstudio. Doch was das Lernstudio wirklich ausmacht, erlebt man nur, wenn man schnuppern geht.

Deshalb kann in unseren Tagesschulen eine ganze Woche geschnuppert. So können die Jugendlichen die gesamte Bandbreite unseres Schulalltags kennenlernen. Sei es die Teilnahme am Unterricht, in einem Pflichtwahlfach oder das gemeinsame Mittagessen am Mittagstisch (in Winterthur im Kreise von Studenten an der ZHAW, in Begleitung unserer Lehrpersonen). Die Prüfungsfächer für das Gymi schauen wir uns in gesonderten Lektionen genauer an. Die Schnuppertage in den Lernstudios zeigen, wie der Schulalltag später aussieht, welche Lehrerinnen und Lehrer, welche Klassenkameradinnen und -kameraden das Kind erwarten und ob die Chemie stimmt.

Das Schnuppern an den Tagesschulen ist kostenfrei und selbstverständlich unverbindlich.

Erst probieren, dann studieren? Unsere Schulleitungen der Tagesschulen Zürich und Winterthur beraten Sie gerne!